Harpener Weg

Überblick
Harpener Weg-gb-052015.jpg
Bildinfo: Harpener Weg im Mai 2015
Benennung: 22. Juli 1910
Durch: Baudeputation der Stadt Herne [1]
Benennung: 12. August 1910
Durch: Polizeipräsident Bochum, Polizeiamt Herne
Postleitzahl: 44629
Stadtbezirk: Herne-Mitte
Ortsteil: Baukau
Kartengitter: G4
Letze Änderung: 07.05.2017
Geändert von: Harry

Lade Karte …

Harpener Weg 2015

Historie

  • Der heutige Harpener Weg wurde durch Beschluss des Rates der Stadt Herne vom 18. Mai 1976 benannt.
  • Der alte Harpener Weg ist durch Beschluss des Rates der Stadt Herne vom 19. Oktober 1978 in die Cranger Straße einbezogen worden.

Die Straße ist nach der Harpener Bergbau AG benannt, die ihre Stammfelder im heutigen Bochumer Stadtteil Harpen hatte. 1853 bohrte man auf Harpener Gebiet nach Kohle, um am 4. Januar 1856 wurde mit dem Ziel der Ausbeutung der Kohlevorkommen die Harpener Bergbau-Aktiengesellschaft gegründet, die ihren Sitz in Dortmund hatte. 1889 übernahm die Gesellschaft die in Herne gelegenen Zechen Julia und Von der Heydt. 1936 erwarb sie die Zeche Mont-Cenis. Das Verwaltungsgebäude der Zechengruppe Herne lag am Harpener Weg. [2]

Literatur

Lesen Sie auch

Quellen

  1. StAH, Protokollbuch der Baudeputation der Stadt Herne 1910 - 1912, Blatt 96, TOP V.
  2. "HERNE - von Ackerstraße bis Zur-Nieden-Straße", Stadtgeschichte im Spiegel der Straßennamen, bearbeitet von Manfred Hildebrandt, Ralf Frensel, Jeannette Bodeux, Franz Heiserholt, Veröffentlichungen des Stadtarchivs Herne, Herne 1997