Hannoversche Grubenholzindustrie Meyer & Fröhlich

Hannoversche Grubenholzindustrie Meyer & Fröhlich
Adresse Vinckestraße 63

Nach 1900 kam es zu einem Besitzerwechsel und zur Namensänderung. Aus der Dampf-Sägemühle Hillmann wurde die Hannoversche Grubenholzindustrie Meyer & Fröhlich.

Die Herren Meyer und Fröhlich aus Hannover übernahmen die Dampf-Sägemühle und benutzten den neuen Begriff Dampf-Sägewerk und Grubenholzhandel. Man investierte in eine große neue Dampfmaschine, Fabrikat Buckau-Wolf und vergrößerte den Sägebetrieb.

In den 1930er Jahren kam es dann zu einem erneuten Besitzerwechesel, da die Altbesitzer – so mündliche Überlieferungen ausden 1950er Jahren – das Unternehmen durch Spielsucht (Pferdewetten) in den Ruin getrieben hatten. [1]


Verwandte Artikel

Einzelnachweise

  1. Ein Artikel von Gerd E. Schug (2017).