Bauernhaus sinkt in Schutt und Staub (Bergelmanns Hof)

Aus Hün un Perdün
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bauernhaus sinkt in Schutt und Staub

Lastwagen ziehen die Wände um / Abbruch an Bergelmanns Hof

Unter beträchtlicher Staubentwicklung fiel gestern das alte Wirtschaftsgebäude von „Bergelmanns Hof" am Südrand des Friedrich-Ebert-Platzes in Trümmer. Mit Hilfe von zwei starken, allradangetriebenen Lastwagen und eines fingerdicken Seiles rissen Abbrucharbeiter die Wände und Balken des über hundertjährigen Fachwerkhauses ein. Krachend stürzten Fachwerk und Mauerbewurf zu Boden. Innerhalb weniger Stunden war von dem zweistöckigen Gebäude nur noch ein Schutthaufen übrig.

Zahlreiche Schulkinder und Passanten blieben während der Abbrucharbeiten stehen und sahen sich an, wie einer der bekanntesten Zeugen von Hernes Vergangenheit abgetragen wurde. Eine Reihe von Markständen und -gerätschaften, die bis gestern morgen in der Tenne des Fachwerkhauses abgestellt waren, wurden vorher in Sicherheit gebracht. [1]

Verwandte Artikel

Quellen

Stadtarchiv Herne Ordner: Bauernhöfe und Kotten in Herne

  1. Text des Originalartikels der Westfälische Rundschau vom 8. Oktober 1959